C1-90 Oszi lebt wieder (26.06.2021)

Als Anzeige für den Signatur-Schreiber habe ich einen schnuckeligen, kleinen Oszi gesucht, und bin bei den Kleinanzeigen fündig geworden. Für keine 20€ mit Versand habe ich einen C1-90 ergattert. Derjenige von dem ich ihn bekommen habe, spendierte noch einen ganzen Schwung digitale Unterlagen dazu. Sollte jemand die Infos auch brauchen, einfach eine Mail schreiben, dann schick  ich die Daten gerne weiter.

Kaum hatte der Paketdienst das gute Stück geliefert, hab ich gleich mal das Teil zerschraubt und gesehen, Anschalten macht so keinen Sinn ... Dank der Unterlagen waren verwischte oder verbrannte Bauteil-Werte schnell gefunden. Das Amüsanteste waren die kleinen Elkos im Hochspannungsnetzteil. Die waren so beleidigt, daß ein paar der Alukappen einfach runtergefallen und mir beim Zerlegen des Chassis entgegengepurzelt sind.

Nach dem Bauteiltauschen blieb das hier noch übrig


Ein paar Blicke ins Innere:

Eigentlich alles problemfrei, und auch das Bildrohr ist in einem prima Zustand. Man beachte die Daten-Karte die auf der Röhre befestigt ist:

Mal einen einfachen Puls drauf und dann eine Multi-Burst-Zeile:

Da lässt sich doch gleich auch der Frequenzgang erkennen ... da gab es auch  nicht viel nachzustelllen.
Das Einzige was bei längerem Betrieb auffällt, ist, daß das Hochspannungsnetzteil zum Pfeiffen anfängt ... mal sehen wann ich die 12kHz oder so, nimmer hör ...

Für seinen Bestimmungszweck muß noch an der externen X-Eingabe gebaut werden.

Einfach ein kleines Gehäuse, da zwei passend gefeilte Stückl Draht durch, eine Masse von der Bananen-Buchse klauen, einen Einsteller und eine BNC-Buchse hinein um dem Labor-Standard zu entsprechen:

so passt das doch ... is Hinten und sieht eh keiner

Damit kann ma dann hübsch die Signatur einer Zenerdiode darstellen:

..., und damit lassen sich jetzt auch prima Fehler suchen !

Auch nach einem halben Jahr muß ich sagen, ich schalt das Teil immer wieder ein weil's so bequem is und so schnell geht, bei mehreren identischen Schaltungen, eine klare Entscheidung treffen zu können ob ein IC tatsächlich den Magischen Rauch abgegeben hat, oder ob der Fehler in der externen Schaltung liegt ... Sehr begeisternd ! Nachdem hier am Labortisch ja 2 dieser Signatur-Schreiber existieren kann man direkt vergleichen :-D

73 de Tomtom

Home