Baugruppe RX-Steuerung (01.02.2016)

Auf der Empfänger-Steuerung befinden sich verschiedene Prozessoren, das OSD, sowie Verteilverstärker für Audio und Video.

Ein Prozessor trägt die Software zur Steuerung des Empfängers. Er ist zuständig für die Einstellung der Empfangs-Frequenz, der Tonträgerfrequenz und der Videopolarität. Es besteht die Möglichkeit ein LC-Display und 3 Tasten anzuschließen und damit komfortabel den Empfänger einzustellen. Dies wird im Umsetzerbetrieb nicht genutzt. Der Prozessor pollt das für den Steckplatz zuständie FRAM, und aktualisiert ggf. die Einstellungen aufgrund der Daten die dort hinterlegt sind.

Der zweite Prozessor ist für die Bedienung des OSD-Moduls zuständig, stellt den HF-Empfangs-Pegel und den Audio-Pegel auf Wunsch grafisch über das OSD im Empfangsbild, oder auf farbigem Hintergrund dar.

Ein Audio-Video-Verteil-Verstärker ist für die Besaftung der Chinchbuchsen in der Frontplatte zuständig.

Zur Stromeinsparung kann die Empfänger-Baugruppe auch über ein Relais ausgeschaltet werde.

Die Steuerungs-Platine:

Mit bestücktem OSD:

Platine unten:

 

Hier die Software RX-V6a. und eine Baubeschreibung LP-REC-ST-d. Zu den Fuses ist noch zu sagen daß der interne Oszillator mit 8MHz verwendet wird.


rauf

Noch Fragen ???

73 de Tomtom

Home